Dienstag, 29. Mai 2012

Ein TRADER aus Deutschland

Liebe Traderinnen, Trader, Kopierer und Anhänger,

Das ist mein erster Artikel im Guru-Blog von eToro. Ich denke, das ist der erste Blog hier auf Deutsch. Ich möchte das auch Deutschsprachige User, die das technische Englisch im Forex noch nicht so beherrschen meine Ansichten, Strategien und Analysen verstehen und eventuell weiter verfolgen und sich so etwas aneignen können, was für den Einzelnen hilfreich ist.

Erst einmal möchte ich mich vorstellen und berichten wie ich zu Forex bzw. eToro gekommen bin:

Ich arbeite derzeit in einem Schichtbetrieb als Programmierer und habe vormittags viel Zeit, die ich oft nicht nutzen kann.

Natürlich sind viele Menschen auf der Suche sich neben den Beruf etwas dazu zuverdienen. Dazu gehöre auch ich.

Ich habe mich im Internet erkundigt was es für Anlagemöglichkeiten gibt, bei denen ich auch täglich (Intraday) oder Wöchentlich einen Gewinn sehe.

So bin ich auf den Devisenhandel bei eToro gestoßen.

Wie es nun mal ist, kommt das große Geld nicht einfach so und nicht auf die Schnelle. Somit passt das Sprichwort ‘Ohne Fleiß kein Preis’ recht gut.

Nun beschäftige ich mich ca. seit 2 Jahren mit Forex.

Ich habe mich Anfangs etwas mit dem Demokonto befasst, dass auch sehr gut und hilfreich ist, da man einfach sieht, wie schnell Geld erwirtschaftet oder verloren werden kann. Darüber hinaus ist es schön, sich Kursverläufe anzusehen und den Grundstein zu bilden, die richtigen Einstiegspunkte zu erkennen.

Ich habe ebenfalls bemerkt, dass es wichtig ist, sich auf ein bis zwei Währungspaare oder Rohstoffe zu beschränken und somit den Überblick zu behalten.

Was meiner Meinung nach etwas problematisch am Demotrading ist, ist zu bemerken, dass mit Demogeld ganz anders gehandelt wird als mit seinem eigenen hart verdienten und investierten Geld. Mir ist auch aufgefallen, das ich mit hohem Risiko gehandelt habe, und das früher oder später nicht zu einem langfristigem Erfolg führt.

Der Spruch ‘Gier frisst Hirn’ den der Guru- Trader babczyk verwendet, zeigt leider einen schwierigen psychologischen Punkt, an dem gearbeitet werden muss und darüber sollte sich jeder im Klaren sein,  ob er sich schon so sicher auf diesem Gebiet fühlt oder nicht.

Und somit bin ich mit einem kleinen Betrag in das Real-Konto eingestiegen und habe versucht das ganze gelernte in die Tat umzusetzen.

Ich muss zugeben, dass es anfangs einige Schwierigkeiten gegeben hat, weil ich nicht wusste, auf was man genau achten muss, um den richtigen Einstieg zu finden.

Nun habe ich gelernt, dass weniger (Risiko) manchmal mehr ist und der Markt auch bei den besten Analysen unberechenbar ist.

Donnerstag, 24. Mai 2012

Arm im Alter

Arm im Alter


Gerade in der heutigen Zeit ist es sehr wichtig geworden ,etwas für das Alter zu tun!Sehr oft erleben wir es wie normale Menschen mit 60Jahren ihren Job verlieren und bis zur Rente ist noch ein weiter Weg.Zu erst ist es ja auch nicht so schlimm mit ALG 1 kann Mann auch leben.Nur Leben ohne Geld oder nur mit wenig 68% etwa vom letzten Einkommen.Ist oft schon ein Einschnitt ,was noch schlimmer ist es fehlt eine Perspektive auf eine Besserung!Darum halten wir eToro für eine gute Lösung schon früh und ohne Risiko sich mit einem Zusatzeinkommen zu beschäftigen!

Bücher die ich gerne lese!


Heute möchte ich Euch 2 Bücher vorstellen die mich begeistert haben.
Diese beiden Bücher habe ich auf einem Dachboden gefunden,zwar bin ich kein Krimi leser
nur ich konnte ja mal reinschauen! Ich habe erst aufgehört wo ich beide ausgelesen hatte!

Natürlich schaute ich gleich mal im Netz nach wer Gerd Prokop ist .Zu meiner größten Überraschung war er ein Lans mann von mir. Er kam aus Richtenberg in der nähe von Stralsund in MV .

Jetzt die große Überraschung Das Buch wer stiehlt schon Unterschenkel kam im Jahr 1977 in der DDR raus!
Das Wort Computer,E-mail,Geldkarten ,Handys das alles gab es noch nicht mal als Wort
ganz zu schweigen von den Geräten.Ich spreche von der DDR .Er beschreibt die Dinge so genau wie sie heute sind.Da war ich doch sehr erstaunt.

Was mich noch mehr bestürzt hat waren die Tatsachen die er in seinen Fällen beschreibt, wenn das unsere Zukunft ist na danke!
Die Bücher waren noch nie so aktuell!
Der zweite Teil Samenbankraub schließt nahtlos an den ersten Teil an und entstand im Jahr 1983wo es auch all die schönen Dinge noch nicht gab!
Die Probleme die er anspricht sind ja so was von aktuell!

Wenn das unsere Zukunft ist na danke!


Ein kurzer Auszug was andere über das Buch geschrieben haben!
Wenn man bedenkt, dass dieses Buch, wie auch der 1. Teil, in der DDR erschienen ist, macht sich das visionäre Gedankengebäude eines Gert Prokop erst so richtig deutlich. Die Umkehrung der Verhältnisse (Gut und Böse)hat offensichtlich die dortige Zensur nicht begriffen. Düster ist die Vision, in einem, durch elektronische Mittel, allgegenwärtigem System leben zu müssen, und den Manipulationen der "STARKEN" ausgeliefert zu sein. Es gelingt dem Autor ein eindrucksvolles Bild einer eventuellen(!) Zukunft, gespickt mit Spannung,Witz und ganz zarter Erotik zu schildern.
So das war es vom Projekt 1000
Ach so es gibt nur noch wenige Bücher von Ihm!!!!




Dienstag, 22. Mai 2012

Geld für Jeden


Na der letzte Blog war ja etwas verunglückt,wir sind eben nicht so gut mit der Technik.
Ich hoffe ,die Aussage hat Euch gezeigt,dass es möglich und notwendig ist sich selbst um sein Geld zu kümmern.Das ist eine Einmalige Möglichkeit zu lernen!Ohne Risiko.Euer Geld möchte so gerne für Euch arbeiten!Warum lasst Ihr es nicht?Ein Schrank,ein neuer Grill,ein langer Urlaub,dass sind schöne Dinge nur leider bringen sie Euch nicht weiter!
Versucht es einfach und Ihr werdet lernen wie aus Geld mehr Geld wird!So wird Mann/Frau reich und nur so!Noch mal der Link

Samstag, 19. Mai 2012

Lebe deine Träume, träume nicht dein Leben

Geld-Freiheit-Leben 

 Ziel ist es, jeder soll ohne finanziellen Zwang das tun können was er mit Leidenschaft und Freude tief in seinem Herzen schon immer gewollt hat! Egal wie alt man ist, das ist unwesentlich.. Die Welt ist voller Möglichkeiten egal ob reich oder arm, jung oder alt. Alle wurden mit den selben Voraussetzungen geboren, der Rest sind nur Meinungen, Erziehung, Einstellungen u.s.w.! Jeder hat das Recht und die Pflicht ein selbstbestimmtes Leben zu führen!(Leider braucht man noch Geld dafür) Wenn schon Geld dazu gebraucht wir ,dann möchten wir und auch Sie es für unsere Leidenschaften und Freude bekommen. In einem Buch steht (der Mensch wird frei geboren, doch überall trägt es Ketten) Das muss nicht so sein, ein selbstbestimmtes Leben wo jeder frei entscheiden kann was und wie er es tut, das sollte das Ziel eines Jeden sein.

Dienstag, 15. Mai 2012

GOLDENE REGELN zum ERFOLG

Heute empfehlen wir Ihnen den Bestseller von Napoleon Hill . Das Buch "Goldene Regeln" ist ein sehr
unterschätzes informatives Buch für alle Bereiche des Lebens.  

Mehr Empfehlungen auf unserer Seite:

http://www.projekt1000.de

Samstag, 12. Mai 2012

Ein Muss für jeden, der im Internet Geld verdienen möchte

Um im Internet arbeiten zu können, brauchte ich eine Webseite, einen Blog oder irgendwas in der Art. Da ich auf diesem Gebiet keinerlei Vorkenntnisse besaß, versuchte ich mich im Internet schlau zu machen. Ich hätte ja nie gedacht, welche Riesenmenge an Informationen dort auf mich wartete. Nach viel probieren und suchen sowie einigen Fehlschlägen war ich völlig überfordert. Ich suchte Hilfe bei professionellen Anbietern , das war erst richtig lustig. Entweder nahmen sie mich nicht ernst oder wollten Preise jenseits von gut und böse. Die Suche hat fast zwei Wochen gedauert bis ich mich dann entschloß, es erneut zu probieren. Hilfe und Anleitung wollte ich mir aus dem Intenet holen. Im Netz stiess ich immer wieder auf sehr positive Bewertungen! Da der Preis mir für die Masse an Informationen mehr als gerechtfertigt schien, kaufte ich das Produkt. Was ich nicht bereute. Geld verdienen Genau nach den Anweisungen des eBook ist auch diese HP entstanden, besonders hilfreich war für mich eine schrittweise Videoanleitung


Dienstag, 8. Mai 2012

Sehr sehr wichtig (unbedingt beachten!)

Hier der Erfahrungsbericht eines jungen Mannes, besonders wichtig die Aussage, in jedem Fall erst mit einem Demokonto beginnen.


Haben Sie Mut und probieren Sie es selbst!

Geld verdienen für Jedermann

Jeder sollte zumindest mal versuchen ob er für die Börse geeignet ist. Einmalige Chanchen um das Geld für sich arbeiten zu lassen. Versuchen Sie es mit einem kostenlosen Demokonto über 10000 $.

Was er kann, könnt Ihr sicher auch und das ohne Risiko.

Für Rentner

Zeigen Sie diesem jungen Mann, dass Sie es besser können.

Melden Sie sich hier an! Versuchen es vorerst mit einem Demokonto. 




Werden sie Chef

Jeder möchte gerne Chef sein ,na fangen Sie an.Werden sie Chef von Ihrem Geld und lassen es schwer für sich arbeiten.
Kein Wiederspruch, keine unnützen Kosten für Kammern,Berufsgenossenschaften,Versicherungen.Nein nur Sie und Ihr Geld!Glauben Sie mir mit der richtigen Anleitung von Ihnen wird ihr Geld treu und brav für sie Arbeiten!
Versuchen sie erst ein mal mit Demogeld ob sie ein guter Chef sind und dann kann es losgehen !

Hier anmelden !

Montag, 7. Mai 2012

Woher bekommen wir Geld?

Die 4 Einkommensfelder

Geld verdienen im Internet


Sinn und Ziele
Wir möchten jedem die Möglichkeiten zeigen wie es möglich ist im Internet Geld zu verdienen .Wir möchten keine Wertung abgeben, jeder sollte sich nur immer fragen, was macht mir Spaß, was interessiert mich eigentlich wirklich und wie kann ich daraus eine Möglichkeit zum Geld verdienen ableiten!
Viele Menschen gehen arbeiten, ja oft reden sie sich ein es ist ihr Traumjob, sehr schön wenn sie das erreicht haben und auch noch sehr gut davon leben können.
Das freut uns, leider haben nur wenige das Glück und für diese ist das Projekt!
Wir zeigen nur die Möglichkeiten, die es gibt und einen Weg. Was und ob sie es nutzen liegt allein bei Ihnen und in Ihrer Verantwortlichkeit, denn gehen müssen Sie den Weg allein!
Wir sind der Meinung je mehr Leidenschaft und Freude jemand an einer Sache hat um so erfolgreicher wird er früher oder später auch sein!